Die Arbeit mit Pferden

Für mich erfüllte sich ein Traum, als ich mir ein Pferd in Pflege genommen hatte - der Grundstein meiner Reiterkarriere war sozusagen gelegt.

Es dauerte nicht lange da hatte ich mein eigenes Pferd, mit dem ich erste Turniererfahrungen sammelte; vor allem aber war ich damit im Gelände unterwegs. Schon bald stellte sich heraus, dass ich auf der Suche nach größeren Herausforderungen war. Mit feinsten Hilfen kommunizieren und eine Einheit mit meinem Pferd zu bilden - das sollte mein Ziel werden.

Priska Kelderer; Reiten in Kaltern am See; Reitschule; Pferde; Haflinger

Die Teilnahme an Turnieren schien mir die beste Prüfung, um zu testen wie fein ich mit meinem Pferd kommunizieren kann.

Leider wird im Turniersport sehr oft das Wohlbefinden des Pferdes vernachlässigt, da nur das Ergebnis des Wettkampfes zählt. Auch in Kursen bei verschiedensten Trainern werden zwar Techniken vermittelt, die feine Kommunikation aber stand immer nur im Hintergrund.

Schließlich schlug ich einen eigenen Weg ein: ich besuchte Fortbildungen bei klassischen Lehrmeistern und lernte, Pferde sanfter und schonender zu reiten, sie aber trotzdem gut vorbereitet am Turnier zu starten. Ich wusste: dies war mein Weg!

Priska Kelderer; Reiten in Kaltern am See; Reitschule; Pferde; Haflinger

Pferde sollen einen Sinn in den Übungen sehen, deshalb finde ich alltagsnahe Aufgaben eine nützliche Ergänzung zu den herkömmlichen Übungen.

Der Westerntrail ist hierfür ein Paradebeispiel - Brücken und Stangen überreiten, Tore öffnen und schließen, Rückwärts reiten - wie auch der Mountain-Trail mit Naturhindernissen weg vom Reitplatz. Pferdetraining kann so ungemein spannend sein!

Meine Ausbildung

Man lernt nie aus!

Aus diesem Grund inverstiere ich viel Zeit in meine Ausbildung, und besuche regelmäßig Fortbildungskurse im In- und Ausland. Mittlerweile verfüge ich über eine langjährige Pferde- und Reiterfahrung, welche ich gerne an meine Schüler weitergebe.

Aktuell habe ich folgenden Ausbildungsgrad (Italien):

  • Istruttore Western 1. livello (FITETREC ANTE)
  • Istruttore Western 1. livello (ENGEA)
Priska Kelderer; Reiten in Kaltern am See; Reitschule; Turnier; Trail; Pferde; Haflinger

Horse & Dog Trail - eine Disziplin (nicht nur) für Reitbegleit-Hunde

Der Horse & Dog Trail ist eine sinnvolle Beschäftigung für Reiter mit Pferd & Hund - ob mit oder ohne Turnierambitionen - die allen Beteiligten sehr viel Spaß macht.

Priska auf Snowy mit ihrer Fibi beim Horse & Dog Trail;Priska Kelderer; Reiten in Kaltern am See; Reitschule; Pferde; Haflinger
Der Horse & Dog Trail: spannend für Mensch, Pferd und Hund!

Beim Horse & Dog Trail meistert der Hund als treuer Begleiter gemeinsam mit Pferd und Reiter in einer guten und harmonischen Zusammenarbeit einen Trail- bzw. einen Geschicklichkeitsparcours. Dabei hat der Hund auch eigene Aufgaben zu bewerkstelligen.

 

Der Hund erhält daher am Pferd eine für ihn sehr wichtige Aufgabe, wodurch er auch im Gelände zum besseren Reitbegleiter wird.